FAQs zu Domain

Geplante Domains

ab 2012: .bank .bayern .berlin .earth .eco .film .free .gay .gmbh .hamburg .hotel .koeln .london .love .med .money .music .nyc .one .phone,.post .radio .reise .secure .shop .site .sport .versicherung .web .wine .xxx

Zweckgebundene Domains

beschränk auf ausgewiesene Gruppen/organisationen:
Gesponserte Domains (engl. sponsored top-level domain, Abk. sTLD) werden von bestimmten Unternehmen oder Organisationen vorgeschlagen, die diese Namensräume gemäß detailliert ausgearbeiteter Richtlinien betreiben und auch Kontroll- und Sanktionsrechte haben, mit denen die bestimmungsgemäße und rechtmäßige Verwendung der registrierten Namen durch die Anbieter sichergestellt werden soll. Beispielsweise ist die TLD .aero von der SITA gesponsert, die die Nutzung auf Inhalte der Luftfahrt beschränkt, oder die Nutzung von .mobi-Namen daran gebunden, dass der Website-Anbieter die Einhaltung bestimmter Richtlinien sicherstellt, die für die geräteunabhängige Nutzung von Web-Inhalten als elementar angesehen werden, so dass z. B. Mobiltelefone diese Inhalte darstellen können.

Beispiele:

  • .pro      professionals, für „qualifizierte Fachkräfte“ (einige wenige Berufsgruppen), welche sich durch „geeignete Zertifikate“ als solche ausweisen
  • .aero    aeronautics, in der Luftfahrt tätige Organisationen, Société Internationale de Télécommunications Aéronautiques
  • .asia     asia, Personen und Unternehmen, die sich innerhalb der ICANN-Region Asien/Australien/Pazifik[4] befinden (seit Oktober 2007 für jeden zugänglich)
  • .cat      catalan, katalanische Sprache und Kultur, Fundació puntCAT
  • .coop   cooperatives, Gesellschaften    Dot Cooperation LLC
  • .edu     educational, seit 2001 beschränkt auf Bildungseinrichtungen, die von einer vom Bildungsministerium der Vereinigten Staaten anerkannten Akkreditierungsagentur akkreditiert sind. Bis auf einige wenige Institutionen, die schon vorher eine .edu-Domain hatten und Bestandsschutz genießen, sind dies fast ausschließlich U.S.-Colleges und -Universitäten.
  • .gov     government, nur Regierungsorgane der USA
  • .int       international, multinationale Organisationen, IANA
  • .jobs    jobs, nur Unternehmen mit Stellenangeboten
  • .mil       military, nur militärische Einrichtungen der USA
  • .mobi   mobile, zur Kenntlichmachung von Diensten, die die Nutzung durch mobile Endgeräte explizit unterstützen        mTLD Top Level Domain Limited[5]
  • .museum          museums, Museen, Museum Domain Management Association
  • .tel       telephone, zum vereinfachten Anrufen von Unternehmen und Personen
  • .travel   travel, Reise-Industrie (beispielsweise Reisebüros, Fluggesellschaften etc.)

Ungebundene Domains

Nichtgesponserte Top-Level-Domains (englisch unsponsored top-level domain, Abk. uTLD) werden von einer bestimmten Gruppe verwendet. Sie bestehen aus drei oder mehr Zeichen und stehen für einen Begriff, der diese Gruppe auszeichnet.

  • .biz       business, nur für kommerzielle Verwendung; de facto für jeden frei zugänglich
  • .com    commercial, ursprünglich nur für Unternehmen, seit längerem für jeden frei zugänglich
  • .info     information, für Informationsanbieter gedacht, aber von Anfang an für jeden frei zugänglich
  • .name   name, nur für natürliche Personen oder Familien (Privatpersonen)
  • .net      network, ursprünglich für Netzverwaltungseinrichtungen, heute frei für jeden
  • .org      organization, für nichtkommerzielle Organisationen (Non-Profit-Organisationen), heute frei für jeden
  • .eu       europe, ist die europäische Top-Level-Domain und steht für "European Union (Europäische Union)". .eu-Domains sollen den gefestigten Charakter der Europäischen Union betonen und stehen ausschließlich Personen, Unternehmen und Organisationen mit Sitz innerhalb der Union zur Verfügung.
  • .cc       .cc-Domains werden häufig und gerne für kommerzielle Domainnamen verwendet und profitieren sehr stark davon, dass bei .com-Domains der Großteil an Domains bereits vergeben ist. .cc ist die Top-Level-Domain der "Cocos Islands", einer 27 Inseln umfassenden Inselgruppe westlich von Australien.

Aufgrund der liberalen Vergaberegeln für die TLD .com, .net, .org sowie (mit kleineren Einschränkungen) .biz und (neuerdings) .name sind die ursprünglichen Bedeutungen dieser TLD weitgehend abhanden gekommen. Eine derartige TLD weist nicht notwendigerweise auf einen entsprechenden Gebrauch hin. So wird etwa die eigentlich für nichtkommerzielle Organisationen gedachte .org-TLD heute gelegentlich von kommerziellen Anbietern verwendet. Weiterhin verwenden internationale, nicht-kommerzielle Seiten gerne .net (oder .org), um weder auf eine länderspezifische TLD noch auf das verbreitete .com zurückgreifen zu müssen.

Länderdomains

Die Liste länderspezifscher Top-Level-Domains (engl. country code top level domains, Abkürzung ccTLDs) listet über 200 ccTLDs, wobei jedem Land genau ein Zwei-Buchstaben-Code (ALPHA-2) nach ISO 3166 zugeordnet ist. Daneben gibt es häufig noch eigene ccTLDs für abhängige Gebiete, die meist geographisch vom Mutterland getrennt sind.

Beispiele:

  • .de: Deutschland
  • .at: Östereich
  • .ch: Schweiz
  • .it: Italien
  • .uk: England

http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_l%C3%A4nderspezifischer_Top-Level-Domains